/
iPhone 6S Akku tauschen

iPhone 6S Akku tauschen

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zeitaufwand: ungefähr 60 Minuten

Schritte:

iPhone 6S Akku tauschen Anleitung

Einleitung:

Dein iPhone 6S Akku entlädt sich viel zu schneller und du musst ihn andauernd aufladen? Hier zeigen wir dir, wie du deinen Akku mit dem iPhone 6S Akku Reparatur-Set von iPhoneDisplayShop.de ganz einfach selbstständig auswechseln kannst! Alles, was du dafür benötigst, findest du selbstverständlich im Lieferumfang.

Bevor du mit dem Austausch deines iPhone 6S Akku beginnst, solltest du vorher ein paar Dinge beachten:

  • Gehe sicher, dass dein iPhone ausgeschaltet ist.
  • Sorge für eine saubere und gut beleuchtete Arbeitsfläche.
  • Arbeite nie mit Gewalt. Lässt sich ein Teil nicht lösen, kontaktiere uns und wir helfen dir weiter.
  • Drehe Schrauben nie mit zu viel Kraft „fest“. Unter vielen Gewinden sitzen wichtige Bauteile. Drehst du eine Schraube zu fest ein, kannst du das iPhone im schlimmsten Fall irreparabel beschädigen.

Benötigtes Werkzeug

  • Pentalobe Schraubendreher
  • Kreuzschlitz Schraubendreher
  • Saugnapf
  • Plastikhebel
  • Plektrum
  • Föhn oder Heißlustpistole (optional)

Benötigte Ersatzteile

  • iPhone 6S Akku
  • iPhone 6S Akku Klebestreifen

Schritt 1: Display vom Gehäuse lösen

  • Schalte dein iPhone 6S aus.
  • Entferne SIM-Karte und den SIM-Kartenhalter aus deinem iPhone
  • Entferne die beiden • 3,4 mm Pentalobe Schrauben neben der Ladebuchse/Lightning-Port.
iphone 6 pentalobe schrauben lösen
Schritt 1: Löse die Pentalobe Schrauben
  • Erwärme den Rahmen deines iPhone Displays mit einem Föhn oder einer Heißluftpistole. So weicht der Klebstoff der Displaydichtung leichter auf.
iphone 6 erwärme die displayeinheit
Schritt 1.1: Erwärme das Display
  • Halte nun mit einer Hand das Gehäuse gut fest. Ziehe am Saugnapf, um die Displayeinheit vom Gehäuse zu trennen.
  • Wenn du die Displayeinheit ein wenig angehoben hast, kannst du mithilfe des Plastikhebels, den Kleber zwischen Gehäuse und Displayeinheit Entfernen.
iphone 6 display vom gehäuse trennen
Schritt 1.2: Display abnehmen
  • Klappe die Displayeinheit in einem 90 Grad Winkel von unten nach oben auf. Befestige die Displayeinheit, wie auf dem Bild zu sehen, an einem Glas oder etwas ähnlichem. So kannst du ungestört im Inneren deines iPhones arbeiten.
iphone 6 display fixieren
Schritt 1.3: Display fixieren

Schritt 2: Anschluss des Akkus lösen

  • Entferne die beiden Kreuzschlitz-Schrauben (1x • 2,9 mm, 1x • 2,2 mm) Schrauben der Metallabdeckung über dem Akkuanschluss.
iphone 6 akku abdeckung lösen
Schritt 2: Metallabdeckung lösen
  • Entferne vorsichtig die Metallabdeckung, welche über dem Akkuanschluss deines iPhone 6S liegt, um den Akku zu entfernen.
iphone 6 entfernen metall akku abdeckung
Schritt 2.1: Metallabdeckung entfernen
  • Löse mithilfe des Plastikhebels vorsichtig das Akkuanschlusskabel.
iphone 6 löse das akku anschlusskabel
Schritt 2.2: Metallabdeckung entfernen

Schritt 3: Akku aus dem Gehäuse entfernen

  • Kratze den Akkuklebestreifen an der unteren rechten Ecke leicht ab, damit du mit einer Pinzette den Klebestreifen einfacher greifen kannst.
iphone 6 akku klebestreifen lösen
Schritt 3: Klebestreifen lösen
  • Entferne nun den Klebestreifen, nach unten, raus.
iphone 6 akku klebestreifen herausziehen
Schritt 3.1: Klebestreifen nach unten heraus ziehen
  • Nun solltest du den Akku ganz einfach aus dem Gehäuse nehmen können.
iphone 6 akku entfernen
Schritt 3.2: Akku entnehmen

Schritt 4: Akku Klebestreifen anbringen

  • Ziehe den blauen Schutzstreifen ab.
  • Klebe nun den Akkuklebestreifen auf die Rückseite deines neuen Akkus an. Die richtige Position der Klebestreifen siehst du auf dem Bild.
iphone 6 akku klebestreifen anbringen
Schritt 4: Akku Klebestreifen verkleben
  • Ziehe den verbleibenden Schutzstreifen ab.
  • Jetzt kannst du den neuen Akku in das Gehäuse legen.
iphone 6 akku schutzstreifen abziehen
Schritt 4.1: Akku in das Gehäuse einlegen

Schritt 5: Fertigstellen

  • Super, du hast es fast geschafft! Folge der Anleitung von hinten nach vorne, um die zuvor gelösten Teile wieder zu verbauen.
  • Bevor du dein iPhone wieder in Betrieb nimmst, lade den Akku für 5-6 Stunden am Stück auf.

Wichtige Hinweise zum iPhone 6S Akkutausch

  • Unsere Akkus befinden sich i.d.R. in einem Lagerungszustand, wenn sie von uns versendet werden. So wird ein Verschleiß während der Lagerung vorgebeugt.
  • Aus diesem Grund solltest du den Akku 5-6 Stunden am Stück laden, bevor du dein Smartphone wieder verwenden kannst.
  • Ein neuer Akku braucht etwa 3-5 Ladezyklen, bis er seine vollständige Kapazität entfalten kann, mach dir also keine Sorgen, wenn der Akku vor allem zu Beginn noch nicht so lange durchhält.
  • Bei manchen Akkus dauert es länger, bis sie aus dem Lagerungszustand erwachen. Wenn du ein stärkeres USB Netzteil (z. B. 2A für ein Tablet) besitzt, kannst du versuchen den Akku damit aufzuladen. Ist dieser einmal vollständig geladen, kannst du selbstverständlich wieder dein Standard-Netzteil nutzen.
  • Bei den meisten Fehlern, wie z. B. wenn das iPhone gar nicht mehr angeht oder nicht richtig lädt, geht man oftmals davon aus, dass es am Akku liegt. Häufig liegt der Defekt jedoch woanders. In unserem Ratgeber gehen wir detailliert darauf ein: ZUM RATGEBER „iPhone lädt nicht / geht nicht mehr an„.

iPhone 6S Akku tauschen - Häufig gestellte Fragen

Du hast deinen neuen iPhone 6S Akku angeschlossen und er funktioniert nicht, wie er sollte? Dein iPhone reagiert nicht oder du hast Schwierigkeiten, das Display zu lösen? In den meisten Fällen kannst du das schnell beheben. Hier geben wir dir Tipps, mit denen du das Problem mit ein paar Handgriffen selbständig lösen kannst.

Das kommt vor, wenn dein Display nicht ganz in den Rahmen gedrückt wurde. Löse nochmals die Pentalobe Schrauben und schaue, ob das Display bündig im Gehäuse liegt.

Es kann vorkommen, dass der iPhone Bildschirm ziemlich fest im Gehäuse sitzt, sodass man das Gefühl hat, das Display würde brechen, wenn man noch weiter daran drückt und zieht. Hierbei kann es hilfreich sein, den Rand des iPhones mit einem Föhn leicht zu erwärmen.
Achte darauf, nie zu fest und ruckartig zu ziehen, sondern gleichmäßig und mit Kraft.
  • In den meisten Fällen liegt das an den Displayanschlusskabeln. Prüfe noch einmal die Kabelverbindungen. Auch wenn du beim Zusammenbau alles richtig gemacht hast, passiert es häufig, dass sich die Kabel wieder von der Schnittstelle lösen.
  • Löse die Displaykabel von der Platine und verbinde sie erneut. Wenn du die Metallabdeckung der Display-Kabel angebracht hast, drücke auf die Metallabdeckung sodass, die Kabel richtig sitzen.
  • Im Anschluss solltest du einen Soft-Reset durchführen. Keine Angst, hierbei gehen keine Daten verloren. Drücke hierfür den Ein/Ausschaltknopf und den Homebutton gleichzeitig. Lasse die Knöpfe gedrückt bis du das Apple Logo in der Mitte des Bildschirms siehst. Das dauert ca. 20 Sekunden. Nun kannst du beide Knöpfe loslassen

Probiere es mit einem Soft-Reset.Keine Angst, hierbei gehen keine Daten verloren. Drücke hierfür den Ein/Ausschaltknopf und den Homebutton gleichzeitig. Lasse bei Knöpfe gedrückt bis du das Apple Logo in der Mitte des Bildschirms siehst. Das dauert ca. 20 Sekunden. Nun kannst du beide Knöpfe loslassen

  • Es kann vorkommen, dass sich das Homebutton Kabel vom Anschluss gelöst hat. Kontrolliere noch einmal die Verbindung.
  • Eventuell hast du das Homebutton-Kabel oder einen der umliegenden Chips beschädigt. Zwar, lässt sich der Homebutton austauschen, allerdings funktioniert die TouchID Funktion, aus Sicherheitsgründen, nur mit dem Original Homebutton. Die einzige Möglichkeit die TouchID Funktion zu behalten ist eine Reparatur direkt bei Apple. Wenn du auf die TouchID Funktion verzichten kannst, findest du in unserem Shop das passende Ersatzteil.
  • Kalibriere den Homebutton neu. Öffne eine Standard-App auf deinem iPhone (Kalender, Notizen, Aktien etc.). Drücke den Ein-/Ausschaltknopf bis der Ausschalten Slider erscheint. Drücke nun den Homebutton und lasse ihn so lange gedrückt bis du wieder in der zuvor geöffnet App landest und dein iPhone sie dann schließt.

Bewerte & kommentiere diesen Beitrag:

4 Antworten

    1. Hallo,
      nein, das ist nicht zwingend erforderlich. Der Kleberahmen dient alleine als Schutz vor Eindringen von Feuchtigkeit. Bei einem neuen Gerät bringt dieser Schutz auch etwas. Es ist jedoch unmöglich den Kleberahmen händisch so anzubringen, dass er auch nur minimal vor dem Eindringen von Feuchtigkeit schützt. Ganz im Gegenteil passiert es sogar häufig, dass wenn der Rahmen nicht 100% richtig angeklebt wird, Teile des Displays nicht gerade im Gehäuse liegen und so noch einen größeren Spaltmaß verursachen. Für den Halt im Gerät ist dieser Rahmen nicht erforderlich. Auf Nachfrage raten wir sogar eher von der Montage dieses Rahmens ab.
      Wir werden in Kürze noch eine separate Anleitung für die Montage des Kleberahmens posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.